letzte Meldungen

Feuerwehrmusiker aus Balve in diesem Jahr zu Gast

Zweistündiges Konzert in Voßwinkels Schützenhalle mit einem Mix vom Traditionellen bis zur Moderne

Das Jahreskonzert des Musikvereins Voßwinkel ist ein fester Bestandteil des Jahreskalenders im „Dorf der schlauen Füchse“. Es fand nun schon zum 21. Mal statt. Dazu begrüßte der Vorsitzende Hubertus Jochheim neben den zahlreichen Gästen auch die Ehrenmitglieder Günther Jochheim, Uli Wilmes und Hubert Schmidt, Pfarrer Stephan Jung, Wilhelm Hertin (Dorfvereine) sowie die Abordnungen der Schützenbruderschaften Bachum, Hünningen-Lüttringen, Oelinghauser Heide und Voßwinkel.

Das Konzert fiel etwas aus dem „gewohnten Rahmen“, denn es fand unter der Mitwirkung des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Balve-Langenholthausen statt, hatte eine größere Bühne seitlich in der Halle, die den 70 Musikern Platz bot.

Hubertus Jochheim dankte auch allen Helferinnen und Helfern, besonders denen vom TuS Voßwinkel sowie auch allen Mitwirkenden und den Besuchern für deren Kommen.

Es folgte dann, unter der Leitung von Kapellmeister Thomas Voß, ein abwechslungsreiches, mehr als zwei Stunden dauerndes Programm mit einem bunten Melodienstrauß für die Zuhörer, ein bunter Mix aus Altbekanntem und Neuem, Traditionellen und Modernen. Angefangen vom „Florentiner Marsch“ über die Polka „Aus Böhmen kommt die Musik“ bis hin zum Musical „Elisabeth“ und der Filmmusik „James Bond 007“ war für jeden Geschmack etwas dabei. Auch das Jugendorchester „Foxxies“ unterhielt das Publikum wieder mit einigen Darbietungen und boten unter der Leitung von Judith Bette Proben ihres Könnens, u a. mit der Filmmusik „Pirates of the carribean“ und „YMCA“, dem beliebten Hit der 70er Jahre. Zwischendurch gab es noch einige Soloeinlagen: Nina Dünschede und Thomas Voß (Klarinette), Kirsten Kobbeloer (Gesang).

Nach den 19 vorgetragenen Musikstücken, begleitet vom Beifall der Zuhörer, wurde zum Schluss als Zugabe die Polka „Wir Musikanten“ gern gewährt. Die Veranstaltung wurde moderiert von Thomas Herbst, der die einzelnen Stücke vorstellte.

 Bericht vom 04.12.2018